Zwischen Arbeit und Möbelwagen. Ein kleines Erlebnis zwischendurch. 2015

Smalltalk
Heute bei diesem herrlichen Sonnenschein trete ich nach der Arbeit besonders kräftig in die Pedale, um möglichst schnell anzukommen und bei einer Gassirunde noch möglichst viel Vitamin D bilden zu können. Ich überhole eine gemächlich fahrende ältere Dame. An der nächsten Ampel drücke ich energisch den Knopf für grünes Licht. Als diese endlich die ersehnte Farbe anzeigt, ist auch die gemütliche Radfahrerin da. Sie muss nicht anhalten und radelt mit konstanter Geschwindigkeit über die Kreuzung. Das Ganze passiert zweimal. Beim dritten Treffen muss auch die grauhaarige Frau ihr Tempo etwas reduzieren. Doch schwupps, schon ist die Ampel grün. Sie lächelt und ruft: "Danke! Sie sind aber nett!" Ich lächle zurück und antworte: "Fast richtig. Annett. Ich bin Annett nicht Abernett." Zwei fröhliche Gesichter gebastelt. Das war einfach.

Nach oben